• 2. Türkisch Deutsche Filmtage Ulm 2020

    24. September - 01. Oktober 2020

  • Danke für Ihren Besuch!

    Wir sehen uns wieder

  • Türkisches Arthouse Kino im Xinedome

    24. September - 01. Oktober 2020


Unser Filmprogramm

SAF

Do. 24. September 2020, 19:30 Uhr, Xinedome
Regie:  Ali Vatansever
Darsteller:  Erol Afsin, Saadet Işıl Aksoy, Onur Buldu
Drama, TR, D, RO 2018, 102 Min.,  türkisch mit englischen Untertiteln.


Fikirtepe, ein Bezirk in Istanbul, verändert sich. Der städtebauliche Wandel vertreibt die angestammten Bewohner. Syrische Flüchtlinge suchen Unterschlupf in den verlassenen Gebäuden. Der Arbeiter Kamil nimmt aus Geldsorgen trotz allem eine Arbeit auf einer der Baustellen an. Sein Vorgänger, ein syrischer Flüchtling, möchte seine Stelle zurück haben. Unterdrückung und Angst verändern Kamil zusehends. Seine Frau Remziye muss sich den Konsequenzen stellen.


Es gilt das gesprochene Wort

So. 27. September 2020, 18:30 Uhr, Xinedome
Regie:  Ilker Çatak
Darsteller:  Anne Ratte-Polle, Ogulcan Arman Uslu, Godehard Giese
Liebesfilm, D 2019, 122 min.,  deutsch


Mit „Es gilt das gesprochene Wort“ gelingt dem Studenten-Oscar®-Preisträger Ilker Çatak („Es war einmal in Indianerland“) eine bewegende Liebesgeschichte mit pointiertem Witz jenseits kultureller und gesellschaftlicher Konventionen. Ein berührender Film über den Mut, sich dem Fremden zu stellen, Wagnisse einzugehen und Herausforderungen anzunehmen.

Gleichzeitig spielt „Es gilt das gesprochene Wort“ mit gängigen gesellschaftlichen Klischees und Vorurteilen, um diese umgehend klug und subtil zu entkräften.


Kardeşler /Brothers

Di. 29. September 2020, 19:30 Uhr, Xinedome
Regie:  Ömür Atay
Darsteller:   Ege Yazar, Caner Sahin, Gözde Mutluer
Drama, TR, D, BG, 103 min.,  türkisch mit englischen Untertiteln.

Nach einer 4jährigen Jugendstrafe wird der 17jährige Yusuf auf Bewährung aus der Haft entlassen. Sein älterer Bruder Ramazan bringt ihn zu dem Motel, das die Familie inzwischen betreibt. Dort steht Yusuf unter ständiger Bewachung der Familie, ringt mit seinem Gewissen und seiner Schuld an einem Verbrechen, das immer noch gesellschaftliche Realität, aber tabuisiert ist. Die junge Yasemin, die einige Tage in dem Motel verbringt, wird unfreiwillige Mitwisserin des Familiengeheimnisses, das die Brüder aneinander kettet  - und schließlich selbst zu einer Bedrohung für die Familie.


Sibel

Mi. 30. September 2020, 19:30 Uhr, Xinedome
Regie:  Çagla Zencirci and Guillaume Giovanetti
Darsteller:  Damla Sönmez; Emin Gürsoy, Erkan Kolçak Köstendil, Elit Iscan
Liebesfilm, TR, D, F, LUX 2018, 102 min.,  türkisch mit englischen Untertiteln.


Die 25-jährige Sibel lebt mit ihrem Vater und ihrer Schwester in einem abgelegenen Dorf in den Bergen an der türkischen Schwarzmeerküste.. Sibel ist seit ihrer Geburt stumm, kann sich aber mit der traditionellen Pfeifsprache der Region verständigen. Von den anderen Dorfbewohnern ausgestoßen, jagt sie unablässig einen Wolf, der im benachbarten Wald herumstreunen soll und bei den Frauen des Dorfes Ängste und Fantasien auslöst. Dabei trifft sie auf einen Deserteur. Verwundet, bedroht und verletzbar ist er der Erste, der sie mit anderen Augen sieht.


DJAM

Do. 01. Oktober 2020, 19:30 Uhr, Xinedome
Regie:  Tony Gatlif
Darsteller:  Daphne Patakia, Simon Abkarian, Maryne
Drama, Musik,  F, GR, TR 2017, 97  Min.,  deutsch.


Die junge Griechin Djam wird von ihrem Onkel Kakourgos, einem ehemaligen Seemann und passionierten Rembetiko-Fan, nach Istanbul geschickt, um ein rares Ersatzteil für ein Boot zu besorgen. Dort trifft sie auf die 19-jährige Französin Avril, die als Freiwillige in die Türkei kam, um dort in der Flüchtlingshilfe zu arbeiten - doch ohne Geld und Kontakte ist die junge Frau verloren in der großen fremden Stadt.
Die freche und freiheitsliebende, aber auch ebenso großherzige wie unberechenbare Djam nimmt Avril unter ihre Fittiche ... und dies ist der Beginn einer Reise voller Hoffnung, wundervoller Begegnungen, großartiger Musik und der Freude am Teilen.


Tickets / Vorverkauf

Xinedome

Bei Xinedome können Sie bequem online kaufen


Aktuelle News

Ali Vatansever

15.01.2020

Ali Vatansever ist der Regisseur von SAF.

Er wurde 1981 in Istanbul geboren. Nach seinem Studium des industriellen Produktdesign sowie Film und Fernsehen in Istanbul schloss er sein MFA-Studium in Filmproduktion am Rochester Institute of Technology in New York ab. 2003 begann Ali Vatansever seine Karriere durch Regie von Kurzfilmen.

Sein Debüt gab er 2012 mit dem Film El Yazısı (One Day or Another). Sein zweiter Film SAF wurde 2018 beim Toronto International Film Festival uraufgeführt.

Plakat der 2. Türkisch-Deutsche Filmtage Ulm 2020

15.01.2020

Plakat der 2. Türkisch-Deutsche Filmtage Ulm 2020 steht zum Download bereit.

Flyer der 2. Türkisch-Deutsche Filmtage Ulm 2020

15.01.2020

Flyer der 2. Türkisch-Deutsche Filmtage Ulm 2020 steht zum Download bereit.


Kontakt aufnehmen

Türkisch Deutsche Filmtage Ulm

Unterer Kuhberg 16
89077 Ulm

0171 / 122 31 28
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Spenden

Die Türkisch Deutschen Filmtage Ulm benötigen auch Ihre Unterstützung, damit wir auch weiterhin gute Filme anbieten können.

Spenden nehmen wir gerne per Telefon oder E-Mail entgegen, unter:
0171 / 122 31 28
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Trägerverein HDB Ulm/Neu-Ulm e.V. der "Türkisch Deutschen Filmtage Ulm" ist ein gemeinnütziger Verein, der für Sie eine Spendenbescheinigung ausstellen kann.


Gefördert von

 

Impressum / Datenschutz
© 2020 Die "Türkisch Deutsche Filmtage Ulm"
Erstellt von: Maximusweb